Preisträger

Der Preis wird seit 2017 im Rahmen der jährlich stattfinden Preisverleihung des TO DO Award für sozialverantwortlichen Tourismus überreicht – und stellt dabei einen eigenständigen Wettbewerb dar. Der „TO DO Award Human Rights in Tourism“ kann an Einzelpersönlichkeiten, Initiativen, Projekte oder Angebote weltweit verliehen werden. Die Preisvergabe ist das Ergebnis einer Sichtung und Empfehlung einer hochkarätigen Fachjury.

Die Deutsche UNESCO-Kommission hatte inden drei Jahren die Schirmherrschaft über den Preis übernommen.