TO DO 2013 Grupo Ecológico Sierra Gorda, Mexiko

Die GRUPO ECOLÓGICO SIERRA GORDA (GESG) entstand, um die Lebensbedingungen der Bevölkerung in der Sierra Gorda zu verbessern, einer Bergregion im Norden Mexikos im Bundesstaat Querétaro. Bereits 1997 wurde ein Gebiet von fast 3.900 km² mit etwa 95.000 Einwohnern zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. Damit soll die Nutzung der natürlichen Ressourcen durch den Menschen in Einklang gebracht werden mit den Zielen des Naturschutzes und dem Erhalt der Ökosysteme. Die Beteiligung der einheimischen Bevölkerung ist dabei fester Bestandteil des Konzeptes. Durch die allmähliche Schaffung von alternativen Einkommensmöglichkeiten wurden die großflächigen (illegalen) Rodungen eingestellt. Auch verringerte sich die finanzielle Abhängigkeit von Geldüberweisungen abgewanderter Familienmitglieder (»remesas«). Zunächst sorgte man für touristische  Angebote mit einer Mindestqualität, im Unterkunftsbereich wie in der Gastronomie. Touristisch interessante Punkte in der Region sind neben archäologischen Stätten oder den alten Franziskaner-Missionen auch kleine Museen, regionales Kunsthandwerk und nicht zuletzt die »Ruta del Sabor« (Geschmacksroute) mit besonderen gastronomischen Angeboten. Die meisten der etwa 75 Klein(st)unternehmen liegen in der Verantwortung von Frauen. Die Grupo Ecológico Sierra Gorda unterstützt die Initiativen beispielsweise durch die Vergabe von Kleinkrediten, Weiterbildungsangebote oder durch Marketing. Eine solche Tourismusentwicklung kann hier aufgrund der Gegebenheiten nur von der Bevölkerung ausgehen. Die vielfältigen Aktivitäten werden durch die zwischenzeitlich entstandene Dachorganisation »Allianz für den Schutz der Sierra Gorda« koordiniert.

Adresse

Martha Isabel Ruiz Corzo
Gruopo Ecológico Sierra Gorda I.A.P.
Av. La Presa S/N, Barrio El Panteón
Jalpan de Serra
Querétaro
Mexiko

Phone: +591 3892 2394
E-Mail: sierragordareserve@yahoo.com und palomacervantes@sierragorda.net
Web: www.sierragorda.net