TO DO 2012 The Blue Yonder, Indien

THE BLUE YONDER steht für ein 2004 gegründetes, innovatives indisches Reiseunternehmen, das Tourismus als Instrument für eine nachhaltige Regionalentwicklung versteht. Es bietet eine ganz individuelle Betreuung der Reisenden in dieser Region an und unterstützt die schon früher gegründete Nila-Foundation, die dazu beiträgt, die zentralen Bedrohungen wie sinkenden Wasserstand oder den fortschreitenden Abbau der Sandbänke anzugehen. Der Tourismus soll dabei einen Beitrag zur Sicherung des Lebensunterhaltes der Bevölkerung und den Erhalt ihrer traditionellen Kultur leisten, ohne das Leben und den Lebensstil zu dominieren. Ein Highlight für die heutigen Besucher bildet das Erlebnis des »Musical trails«, der jahrtausendealte Traditionen wiederaufleben lässt. In ähnlicher Weise gilt dies auch für die »Folk Expressions«, die nur vor Ort stattfinden, nicht in Hotels. Mittlerweile sind etwa 250 Personen dort aktiv. Eindrucksvoll ist es, traditionellen Handwerkern zuzuschauen, wenn sie Alltagsgegenstände wie Töpferwaren, Öllampen aus Messing oder Webarbeiten aus Baumwolle und Bambus herstellen. Lässt man sich auf diese Art des Reisens ein, darf man auch Gast sein im Haus einer alten Brahmanenfamilie, die ihre eigenen Regeln vorgibt: Dazu gehören eine Mindestaufenthaltsdauer zum gegenseitigen Kennenlernen und Mahlzeiten aus lokal hergestellten Produkten, die gemeinsam mit der Familie eingenommen werden. Alle touristischen Angebote entstehen auf Eigeninitiative, werden von ihnen selbst gemanagt und bleiben im Besitz der Gemeindemitglieder. Die Vergabe von Mikrokrediten bildet die Grundlage für die Realisierung neuer Geschäftsideen und schafft somit langfristig weitere Einnahmequellen. Als Grundsatz gilt, dass Tourismus immer nur eine zusätzliche, aber nie die Haupteinnahmequelle sein darf: So gehen Fischer weiterhin ihrem Gewerbe nach, auch wenn sie Bootstouren für Touristen anbieten. Der Installateur wird in seiner Freizeit zum Geschichtenerzähler, der Elektriker am Abend zum Trommler. Der Geschäftsführer des Unternehmens, das als »Social Enterprise« geführt wird, ist in der Region beheimatet und zunehmend vernetzt mit anderen nationalen und internationalen Initiativen für nachhaltigen Tourismus.

Adresse

The Blue Yonder
Gopinath Parayil
23-24, Sri Guru Nivas, Amar Jyoti Layou
560 094 Sanjaynager, Bangalore
Indien

E-Mail: gopi@theblueyonder.com
Web: www.theblueyonder.com