TO DO Award 2020 Esfahk Historic Village, Iran

In der Provinz Süd-Khorasan, im Osten des Iran, hat 1978 ein verheerendes Erdbeben viele traditionelle Lehmbau-Dörfer zerstört. Unter anderem auch das Wüstendorf Esfahk, nahe der wichtigen Verkehrsverbindung von Birjand nach Tabas.
Daraufhin haben die damals überlebenden Bewohner des Dorfes mit Unterstützung der iranischen Regierung ein völlig neues Esfahk aufgebaut (800 Einw.), nur knapp zweihundert Meter vom „alten“ Dorf entfernt, mit stabilen Stein- und Betonmaterialen. Allerdings, ohne das ehemalige Dorf  dem Erdboden gleichzumachen.
Einerseits waren zu viele schmerzhafte Erinnerungen damit verbunden, andererseits haben die Überlebenden der Katastrophe, die heutige Senioren-Generation, den nach dem Erdbeben geborenen jüngeren Einwohnern immer wieder „vom schönen Leben“ im historischen Esfahk vorgeschwärmt. Umkränzt von einem heute noch vorhandenen Dattelpalmenhain, Gärten und Feldern, zu Füßen der bis zu 3000 Meter hohen „Kamel-Berge“.
„Dann lasst uns doch aus dem Schlechten etwas Gutes machen“, sagte sich die heutige Generation der gut ausgebildeten 30- und 40jährigen Bewohner und gründeten in 2009 ein Dorfkomitee zum behutsamen Wiederaufbau des alten Dorfes – und zwar in Eigenregie.
Nach jahrelangen Beratungen und mithilfe des Know hows von Architekten, Stadtplanern und Tourismusfachleuten aus Teheran und Mashad ist es eben dieser jüngeren Generation gelungen – inmitten der Ruinen des ehemaligen Dorfes und ohne ortsfremde Investoren –  ein touristisch nutzbares und kulturhistorisches Kleinod zu erschaffen.
So wurden inzwischen sieben Gästehäuser im alten Lehmbaustil aufgebaut bzw. renoviert (mit neuesten technischen Kenntnissen zur Vorbeugung bei Erdbeben), daneben die traditionelle  Moschee, des ehemalige Hamam, es gibt ein hervorragendes Restaurant mit lokalen Speisen, ein Kaffeehaus, eine Rezeption, und einen Handicraft-Shop. Allesamt Einrichtungen, in denen Männer und Frauen einen/ihren örtlichen Arbeitsplatz gefunden haben, Verantwortung tragen und als Team hervorragende Gastgeber sind. Für jährlich rund 3500 Übernachtungsgäste aus dem In- und Ausland.

Die Preisverleihung des TO DO Awards 2020 wird auf der ITB 2021 stattfinden. 

Adresse:

Mohsen Mahdizadeh
9793111111Tabas City
Provinz Süd Khorasan,
Iran

Phone: +98 32841252
Email: esfahk.m@gmail.com
Website: instagram/esfahk_tourism

Hier geht es zum Video