TO DO Award 2020 Banteay Chhmar Community Based Tourism, Kambodscha

Die Tempelanlage von Banteay Chhmar ist Herzstück und Namensgeber der Banteay Chhmar Community Based Tourism Initiative im Nordwesten Kambodschas. Die im 12. Jahrhundert errichtete Tempelanlage gilt als eine der wichtigsten Kulturschätze des Landes. Anders als in Angkor Wat kann man den mystischen Charme der Tempel weitgehend für sich allein genießen. In dieser einzigartigen Kulisse vermitteln die Bewohner*innen der vier umliegenden Gemeinden authentische Einblicke in das Dorfleben - von der Khmer-Ära bis in die heutige Zeit. Sie heißen Tourist*innen in ihren Homestays willkommen, nehmen sie auf ihrem traditionellen Ochsenkarren mit zur Reisernte oder zeigen ihnen wie man lokale Spezialitäten zubereitet.

2006 riefen die Dorfbewohner*innen mit Hilfe der französischen NGO Agir pour le Cambodge die Initiative ins Leben. Seither steuert ein demokratisch gewähltes Komitee alle touristischen Aktivitäten. Ziel ist es, neben dem Maniok- und Reisanbau zusätzliche Einkommensmöglichkeiten zu schaffen. Mehr als 90 Familien profitieren direkt von den Arbeitsplätzen im Tourismus. Über einen Dorfentwicklungs-Fonds werden Maßnahmen finanziert, die allen Dorfbewohnern zugute kommen, beispielsweise Englischunterricht oder ein Müllentsorgungs- und  ein Recycling-Programm für Plastik. So leistet die Initiative einen wichtigen Beitrag, ökonomische Perspektiven zu schaffen, die Lebensbedingungen zu verbessern und damit die Arbeitsmigration in größere Städte oder nach Thailand einzudämmen. Besonders beeindruckend ist, mit welch sicherem Auftreten und Stolz die anfangs eher zurückhaltenden Dorfbewohner*innen ihre Gäste heute durch die Tempel und ihre Dörfer führen.

Die Preisverleihung des TO DO Awards 2020 wird auf der ITB 2021 stattfinden. 

Adresse:

Hr. Tath Sophal (Geschäftsführer)
National Road No. 56A
Banteay Chhmar Commune
Thmor Puok District,
Kambodscha

Phone: +855 (0)97 516 5533
Email: info@visitbanteaychhmar.org
Website: www.visitbanteaychhmar.org

Hier geht es zum Video