TO DO 2013 Chambok Community Based Ecotourism Project, Kambodscha

Das CHAMBOK COMMUNITY BASED ECOTOURISM PROJECT in einem landschaftlich attraktiven Waldgebiet mit artenreicher Flora und Fauna, etwa 120 km westlich von Phnom Penh gelegen, wurde in Kooperation mit der regionalen NGO Mlup Baitong entwickelt. Heute verwaltet das gewählte Management-Komitee der aus etwa 750 Familien bestehenden Gemeinde selbst das Projekt. Dies ist besonders bemerkenswert, da in Chambok nur wenige einen Schulabschluss haben und kaum über Englischkenntnisse verfügen. Die weitere Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen durch Waldrodungen und Wilderei konnte gestoppt werden, touristische Infrastruktur ist entstanden. Durch umfangreiche Schulungen und Trainingsarbeiten heute in Chambok selbstbewusste Menschen als Tourismusmanager, Tour Guides oder versierte Köchinnen. Das touristische Angebot besteht zum einen aus Home-stay-Unterkünften, zum anderen gibt es naturbezogene Aktivitäten wie Wanderungen mit Picknickmöglichkeiten, Baden am Fuße eines Wasserfalls oder auch die sehr beliebten Fahrten mit dem Ochsenkarren. Den Köchinnen kann man bei der Herstellung von traditionellen Reisnudeln zuschauen – ein auch für die vielen einheimischen Besucher aus der Hauptstadt Phnom Penh kein alltägliches Erlebnis mehr. Die Zahl der Tages- und Übernachtungsgäste liegt bei etwa 10.000 im Jahr, wobei in den letzten Jahren die Einnahmen durch die zunehmende Zahl ausländischer Gäste gestiegen sind. Diese bezahlen andere – aber immer noch sehr günstige – Tarife und übernachten häufiger als die einheimischen Besucher, die oft nur für einen Wochenendausflug zum Picknick kommen.

Adresse

Va Moeurn / Om Sophana (Mlup Baitong)
Touch Morn (Chambok CBET)
Mlup Baitong, #37B, St. 113 Beung Kengkang II
Chamkar Morn
Phnom Penh
Kambodscha

E-Mail: vamoeurn@online.com.kh, mlup@online.com.kh
Web: www.chambok.org, www.mlup-baitong.org